Sana

Im Invention Design Projekt Sana wurde das Konzept für ein Pflaster und eine dazugehörige App entwickelt wurde, um Blut- und Vitalwerte ohne Einstich messen und auswerten zu können. Dieses Prinzip könnte sogar schon in 10-15 Jahren möglich sein.

pflaster

Stand der Technik
Anfangs wurde eine Menge Research betrieben, um bisherige Methoden und Fortschritte in der Messung von Körperdaten herausfiltern zu können. Darauf basierend fiel die Entscheidung auf drei unterschiedliche Prinzipien.

bioimpedanz-analyse

Bioimpedanz-Analyse
Heutzutage ist es bereits möglich, Vitalwerte wie Blutdruck, Puls, Körperfettanteil, Muskelmasse, etc. mittels dieses Verfahrens zu messen. Dabei wird ein Wechselstrom durch den Körper geschickt, wodurch auf das Stoßen von Widerständen im Inneren die Körperzusammensetzung errechnet werden kann.

ekg-chip

EKG-Chip
Durch den implantierten Chip kann die Herzrythmusaktivität ausgewertet und in einer Langzeitmessung gespeichert werden.

nanocellulose-sensor

Nanocellulose-Sensor
Dieser Sensor steht erst am Anfang seiner Entwicklung. Er besteht aus einem Holzrohstoff, welcher 3D-gedruckt werden kann. In seinem Inneren sind elektrisch leitende Fäden eingearbeitet, durch die bereits die Konzentration von Calcium, Kalium und stickstoffhaltigen Ammonium-Ionen im Blut gemessen werden kann.

Research
Es wurde eine Umfrage erstellt, durch welche gut herauszulesen war, was die genauen User Needs im Bezug auf Blutabnahmen beim Arzt sind. Zusammenfassend liegen die Wünsche bei einer verständlichen Auswertung der Werte, dass der Patient vom Arzt ernstgenommen wird und Symptome nicht verharmlost sowie Falschdiagnosen ausgeschlossen werden.
Um Informationen von Expertenseite erlangen zu können, wurde ein Arzt sowie eine Krankenschwester und eine medizinisch-technische Assistentin interviewt.

"Es gibt keine gesunden Menschen, sondern nur Menschen, die nicht genügend untersucht wurden."
(Zitat: Allgemeinmediziner/Chirurg)

"(...) [Es können] sich Erkrankungen ja auch durchaus bei jedem Menschen anders "schwer" entwickeln(...)"

(Zitat: Krankenschwester)

"(...) ein Einzelwert sagt schon mal nicht viel aus, es muss Verlaufskontrolle gemacht werden und nebenbei: was ist denn der richtige Referenzwert? Heute bei 200, letztes Jahr bei 190 und nächstes Jahr vielleicht 220 mg/dl???"

(Zitat: Medizinisch-technische Assistentin)

Konzept
Erstellt wurde schlussendlich ein Pflaster mit integrierter Technik der Bioimpedanz-Analyse, des Nanocellulose-Sensors sowie des EKG-Chips. Erhältlich ist es durch eine Bestellung und wird als Päckchen mit einer beigelegten Anleitung versandt. Das Pflaster wird auf die Haut geklebt und mittels Bluetooth-Verbindung mit der zugehörigen App verbunden. Durch diese werden die Daten leicht verständlich und mit nötigen Ergänzungen und Erklärungen ausgegeben.

verpackung

Vorteile

  • Zeitersparnis beim Auswerten der Blutergebnisse durch den Arzt im Labor

  • Langzeitmessung bringt genauere Ergebnisse und lässt Schwankungen einfacher erkennen

  • kein Einstich benötigt

  • jederzeit ein Überblick des Gesundheitszustands

  • Datenauswertung erfolgt individuell und nicht nach Referenzwerten

  • Nachhaltigkeit und somit eine gute Verträglichkeit

sana-screens

Imagevideo

Projektdauer
7 Wochen, WiSe 2020/21

Gruppenmitglieder
Romy Munder
Nico Aci

Genutzte Programme
Figma
Adobe CC Illustrator
Adobe After Effects

Betreuung
Prof. David Oswald

Mock Ups
iPhone
https://mockuphone.com/device/iphoneseblack

Box
<a href='https://de.freepik.com/vektoren/geschenk'>Geschenk Vektor erstellt von upklyak - de.freepik.com</a>